Corona-Hilfskredite für Unternehmen?

Gastbeitrag von Dr. Ferdinand Unzicker bei Cash.Online

Das böse C: ein kleines Virus mit großen Folgen. Insbesondere die Wirtschaft leidet. Auch wenn der Gesetzgeber mit diversen Hilfsmaßnahmen in vielen Bereichen zügig reagiert hat, sind manche Unternehmen finanziell zum Teil längst an ihren Grenzen oder leider auch darüber hinaus. Mitarbeiter werden in Kurzarbeit geschickt oder gar entlassen.

Umsatzeinbußen führen zu Investitionsstopps und laufende Kredite können nicht wie vereinbart bedient werden. Da nützt es wenig, wenn – natürlich sinnvolle – pandemiebedingte Regelungen für Verbraucherdarlehensverträge geschaffen werden, nicht aber für Unternehmerkredite. Doch wie sieht es mit sinnvollen Hilfsmaßnahmen für die Wirtschaft aus? Unser Partner, Dr. Ferdinand Unzicker, hat sich in einem Gastbeitrag bei Cash.Online dem Thema aus Sicht von Banken und betroffenen Unternehmen gewidmet.