Veranstaltungshinweis: Webinar des BWE | Bundesverband WindEnergie am 14. Juni 2021

Praxis Bürgerbeteiligung - Das neue Gesetz zur Stärkung des Anlegerschutzes

Der Bundestag hat am 20. Mai 2021 in 2. und 3. Lesung dem Gesetzesentwurf der Bundesregierung zur weiteren Stärkung des Anlegerschutzes zugestimmt. Ziel ist – wie der Name schon sagt – die Stärkung des Anlegerschutzes. Das Webinar gibt einen rechtlichen Überblick über die beschlossenen Änderungen und die praktischen Auswirkungen.

WAS BEINHALTET DIE NEUREGELUNG?

Durch das Gesetz zur weiteren Stärkung des Anlegerschutzes werden insbesondere folgende Regelwerke geändert:

  • Vermögensanlagengesetz (VermAnlG)
  • Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB)
  • Wertpapierprospektgesetz (WpPG)
  • weitere Gesetze wie z.B. das Wertpapierhandelsgesetz (WpHG)

Mit dem vorliegenden Gesetz soll das Maßnahmenpaket zur weiteren Stärkung des Anlegerschutzes des BMF und des BMJV vom 15. August 2018 umgesetzt werden. Ziele sind insbesondere eine strengere Regulierung von Vermögensanlagen, Erhöhung von Transparenz und eine Erweiterung der Kompetenzen der BaFin.

WAS BEINHALTET DAS WEBINAR DES BWE?

Was bedeutet das Gesetz im Einzelnen? Welche Änderungen kommen auf Genossenschaften, Kommanditbeteiligungen, Nachrangdarlehen oder Schwarmfinanzierungen zu? Welche Auswirkungen hat das neue Gesetz auf Bürgerbeteiligungen bei Wind- und Photovoltaik-Projekten? Wird das Ziel, den Verbraucherschutz zu stärken, tatsächlich erreicht oder gibt es vielleicht sogar nachteilige Auswirkungen? Welche Hürden – bürokratische und finanzielle – sind bei Bürgerbeteiligungen zu überwinden?

Diese und weitere Fragen werden unter anderem durch folgende Referenten beantwortet:

Link zum Webinar.

Beitrag vom 20. Mai 2021 | Gesetz zur weiteren Stärkung des Anlegerschutzes – Bundestag verabschiedet Gesetz